Interna: | Über uns | Kontakt | Newsletter | Impressum |

Das Schuldner-KO

Wir lassen uns ab sofort nicht mehr auf fadenscheinige Ausreden ein. Es gibt viele Wege die zur Tilgung einer Forderung führen. Mit unserer Strategie finden Sie diese Wege. Greifen Sie zu. Es gibt in Deutschland keine Bürger, die Ihre Rechnung nciht zahlen brauchen

Begriffserklärung Zahlungsverzug

Im Verzug befindet sich, wer einer fällige Forderung, zum Zeitpunkt der Fälligkeit nicht nachkommt.

Das bedeutet, wer seine Rechnung nicht rechtzeitig bezahlt, befindet sich im Zahlungsverzug. Unter Juristen spricht man auch von: „Schuldnerverzug ist die schuldhafte Nichtleistung trotz Mahnung und Fälligkeit“. Eine Mahnung ist nicht unbedingt erforderlich. Es muss aus der Rechnung aber erkennbar sein, dass nach 30 Tagen automatisch der Verzug einsetzt. Vergleiche § 286 Abs. 2 BGB. Es wird auch von Schuldnerverzug gesprochen. Zu finden sind die gesetzlichen Bestimmungen im BGB unter §§ 286 ff., 280 Abs. 1, 2.

Liegt der Verzug im Handeln oder Unterlassen des Schuldners begründet, so trägt dieser die daraus entwachsenen Kosten, auch Verzugsschaden §280 Abs. 2 BGB und § 286 BGB

Für den Gläubiger bedeutet das also, schreib auf Deiner Rechnung, dass nach 30 Tagen der Verzug eintritt. Danach kann ohne weitere Mahnung an das Mahngericht abgegeben werden.

Powered by Etomite CMS.